Unsere Leistungen im IT-Recht

Rechtsanwalt Christopher Schack ist seit mehreren Jahren im IT-Recht tätig. Er programmiert in C# sowie PHP und hat Erfahrung im Webdesign (WordPress). Im Januar 2019 schloss den Fachanwaltslehrgang zum IT-Recht ab (theoretischer Teil der Fachanwalttitels).

In den folgenden Bereichen des IT-Rechts berät er Sie gerne:

  • Vertragsrecht der Informationstechnologien einschließlich der Gestaltung individueller Verträge und AGB
  • Urheberrecht im Bereich der Informationstechnologien (v.a. Software-Lizenzen, Filesharing)
  • Wettbewerbsrecht im Bereich der Informationstechnologien (insbesondere Abmahnungen von Websites)
  • Recht des Online Marketings
  • Domainrecht
  • Haftungsfragen bezüglich IT-Dienstleistern
  • Recht des Datenschutzes und der Sicherheit der Informationstechnologien einschließlich Verschlüsselungen und Signaturen
  • Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs
  • Recht der Kommunikationsnetze und -dienste, insbesondere das Recht der Telekommunikation und deren Dienste

Viele der vorstehenden Punkte werden unter dem Begriff "Internetrecht" zusammengefasst. Sprechen Sie uns gerne an, falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Anliegen in unsere Tätigkeitsbereiche fällt.


Aktuelle Blog-Beiträge zum IT-Recht:

21. August 2019

LG Essen: Einsatz von Kameras und Attrappen im Mehrparteienhaus ist grundsätzlich unzulässig

Das Landgericht Essen hat am 30.01.2019 entschieden (Aktenzeichen 12 O62/18), dass das Aufstellen von Videokameras und Kameraattrappen im Hausflur eines Mehrparteienhauses das allgemeine Persönlichkeitsrecht der Nachbarn […]
20. August 2019

OLG Frankfurt: Keine Pflicht zur Löschung von Bildern aus Suchmaschinen-Cache

Das OLG Frankfurt hat in seinem Urteil vom 12.02.2019 (Aktenzeichen 11 U 156/17) entschieden, dass ein nicht gewerblich handelnder Unterlassungsschuldner für die Auffindbarkeit eines Lichtbilds im […]
6. Mai 2019

OLG Nürnberg: Monatsfrist für einstweilige Verfügung nicht nur im Wettbewerbsrecht

Das OLG Nürnberg hat mit seinem Beschluss vom 13.11.2018 (Aktenzeichen 3 W 2064/18) bestätigt, dass es für den einstweiligen Rechtsschutz an der erforderlichen Dringlichkeit fehlt, wenn […]
2. Mai 2019

OLG Frankfurt: Gekaufte Bewertungen sind kennzeichnungspflichtig

In einem Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes musste das Oberlandesgericht Frankfurt (Aktenzeichen 6 W 9/19) über die Veröffentlichung bzw. das Veröffentlichenlassen gekaufter Kundenrezensionen entscheiden. Wie entschied das […]
30. April 2019

BGH: WLAN-Hotspots auf Kundenroutern ohne Zustimmung zulässig

Offene Hotspots sind weltweit sehr verbreitet. Nur in Deutschland findet man sie immer noch selten. Der Grund ist häufig, dass die Betreiber der Hotspots eine Haftung […]
29. April 2019

LG Münster: Zugang zur iCloud als Teil des digitalen Nachlasses

Das Landgericht Münster hat mit seinem Urteil vom 16.04.2019 (Aktenzeichen: 14 O 565/18) entschieden, dass den Erben der Zugang zu den Daten in der iCloud des […]

Ihr Ansprechpartner im IT-Recht:

Christopher Schack

Rechtsanwalt
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV)

04121 - 3030